Wie wir arbeiten

Gesundes Holz, solides Mauerwerk

Ein Befall durch den Echten Hausschwamm ist für die betroffenen Hausbesitzer eine schlimme Diagnose. Die Arbeiten zur Beseitigung der Schäden sind oft kostenintensiv und in der Regel mit Schmutz und Lärm verbunden.

Wir, das Team der kerngesund Bausanierung GmbH, sind uns dessen bewusst.

Gemeinsam mit dem Gutachter klären wir mit viel Fingerspitzengefühl, was wirklich unternommen werden muss.

Wenn Kunden, Planer und Ausführende einander vertrauen, können wir uns auf die nötigsten Arbeiten beschränken.

Die fachgerechte Beseitigung des Echten Hausschwamms

-unsere Kernkompetenz-

Entsprechend der Regelwerke DIN 68800/T4 und WTA-Merkblatt 01.2021/D führen wir eine fachgerechte Schwammbekämpfung aus.

Ablauf der Schwamm­bekämpfungs­arbeiten

1. Putz abstemmen
Putz und Farbe müssen abgestemmt und fachgerecht entsorgt werden.
2. Druckinjektions­verfahren
Bauteile mit Pilzdurchwachsungen werden rasterförmig gebohrt und mit Injektionsdüsen bestückt.
Das amtlich zugelassene und auf gesundheitliche Unbedenklichkeit geprüfte Schwammsperrmittel wird über die Injektionsdüsen ins Mauerwerk verpresst, um den Pilz im Mauerwerk zu bekämpfen.
3. Oberflächen­behandlung
Die freigelegten Bauteiloberflächen werden abgeflammt und/oder mit einem Drahtbesen abgekehrt, um Pilzteile und andere bindestörende Stoffe zu entfernen
Die freigelegten Bauteiloberflächen werden abgeflammt und/oder mit einem Drahtbesen abgekehrt, um Pilzteile und andere bindestörende Stoffe zu entfernen
Anschließend wird ein amtlich zugelassenes und auf gesundheitliche Unbedenklichkeit geprüftes Schwammsperrmittel aufgetragen, um auch die Oberflächen zu behandeln.
3. Dokumentation und Bescheinigung
Alle Arbeitsschritte werden dokumentiert. Zum Abschluss überreichen wir Ihnen eine Bescheinigung über die ausgeführten Schwammbekämpfungsarbeiten.
Previous
Next